Aktuelles

Wir sind vertreten auf

LogiMAT 2017
Stuttgart

Halle 7, Stand G49

Mit den Themen:

- pulklesefähige UHF-

   Transponder für

   variabel gefüllte

   Kunststoff - KLT-s

   und ESD-KLT-s

- pulklesefähige Tags in

   Metall integriert,

   Reichweite > 12 m

- UHF Transponder im

   Stahlgehäuse für

   größte Robustheit

Gasflaschen

Gasflaschen (Gaszylinder) werden derzeit hauptsächlich durch optische Merkmalsträger gekennzeichnet, damit sind Personen mit hoher Verantwortung maßgeblich in die Identifizierung des richtigen Zylinders involviert. Durch RFID-Komponenten lässt sich der Ablauf während der Identifikationsprozesse fehlersicherer gestalten.

Mit Hilfe unserer RFID-Komponenten werden Gaszylinder dauerhaft, eindeutig und zuverlässig gekennzeichnet. Neben der Optimierung von logistischen Vorgängen können auch Verwechslungsfehler beim Befüllvorgang durch automatische Überwachung und Steuerung vermieden werden. Die Einhaltung der notwendigen Prüfzyklen der Gaszylinder wird durch die RFID-Technik sichergestellt. Alle Handling- und Übergabevorgänge lassen sich in Echtzeit dokumentieren und nachvollziehen.

 

Vorteile für Sie:

- Transparenz der Liefermengen und Lagerbestände
- Erhaltung der runden symmetrischen Form der Gaszylinder durch die Verwendung von speziellen Transpondern
- hohe Robustheit durch den Einsatz von Stahl als Gehäusematerial
- Scannen kommissionierter Ladungsträger und LKWs durch hohe Signalempfindlichkeit und Pulklesefähigkeit

 

Für die Identifikation von Gaszylindern werden folgende RFID-Komponenten verwendet:

Transponder: IBZ-MC-150-R

RFID-Reader: LRU3500

FX9500